Alles, was Sie zum Thema Vergaberecht wissen müssen!


Einfach und verständlich erklärt. Damit Sie informierte Entscheidungen treffen können.

Kleine Gruppen
Zeit für Fragen und Diskussionen
Aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
Durchführungsgarantie

Mein Seminar-Prinzip

Fit fürs Vergaberecht

Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.

Die Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht versteht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragrafen-Dschungel zu befreien und mit aktuellen Beispielen und Tipps aus der Praxis anschaulich und realitätsbezogen darzustellen. Kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern lassen Zeit für Ihre Fragen und Diskussionen.

Seminare modular kombinieren

So funktionieren meine mehrtägigen Seminare

Die Seminare der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht können modular zu mehrtägigen Seminaren kombiniert werden, die sich ideal ergänzen.

Für die Seminare gibt es dabei ein einfaches Baukastenprinzip: Die Seminare finden in der Regel dienstags, mittwochs und donnerstags in einer Woche an einem Ort statt. Je nach Bedarf und Wunsch wählen Sie ein 1-tägiges Seminar oder im Paket ein 2-tägiges oder 3-tägiges Seminar. Ideal für Sie, um sich in kürzester Zeit fortzubilden. 

 

Tag 1: Dienstag

Für alle, die sich neu mit dem Vergaberecht beschäftigen oder ihr Wissen auffrischen wollen, empfiehlt sich das Seminar „Einführung in das Vergaberecht“.

Tag 2: Mittwoch

Für die Seminare am 2. Seminartag sind Grundkenntnisse im Vergaberecht notwendig. Wer diese Grundkenntnisse noch nicht besitzt oder auffrischen möchte, für den empfiehlt sich die Kombination mit dem Seminar Einführung in das Vergaberecht, das am 1. Tag veranstaltet wird.

Tag 3: Donnerstag

Für die Seminare am 3. Seminartag sind Grundkenntnisse im Vergaberecht notwendig. Wer diese Grundkenntnisse noch nicht besitzt oder auffrischen möchte, für den empfiehlt sich die Kombination mit dem Seminar Einführung in das Vergaberecht, das am 1. Tag veranstaltet wird.

Mein Qualitätsversprechen

Diese Punkte sind mir für jedes Seminar wichtig:

  • Durchführungsgarantie (das Seminar findet auch bei geringer Teilnehmerzahl statt)
  • kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern
  • Zeit für Fragen und Diskussionen
  • Aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis
  • Angenehme Lernatmosphäre durch großzügige Seminarräume mit Tageslicht
  • Umfangreiche Seminarunterlagen als PDF
  • Gute Anbindung der Seminarhotels an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Gute Erreichbarkeit der Seminarhotels auch mit dem PKW

Lebendige Schulung statt trockener Theorie

Kleine Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern lassen Zeit für Fragen und Diskussionen, sodass die Seminare Workshop-Charakter haben. Aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis sowie eine anschauliche und realitätsbezogene Darstellung sorgen für eine lebendige und kurzweilige Schulung.

Die großzügigen Seminarräume mit Tageslicht sorgen für eine angenehme Lernatmosphäre.

Die umfangreichen Seminarunterlagen als PDF erlauben auch nach dem Seminar einen schnellen und einfachen Zugriff auf die gesuchten Informationen.

 

Das sagen meine Seminarteilnehmer

Ass. jur. Torben Wagner

(Justitiar beim Saarländischen Kraftfahrzeug-Verband)

„Sehr gut strukturiertes Seminar, jederzeit mit Praxisbezug und extrem hilfreich für die Arbeit mit Ausschreibungen.“

Manuela Feick

(first energy – Die EnergieExperten)

An den Seminaren von Herrn Ferber gefällt uns besonders das Einbeziehen praxisbezogener Themen sowie der rege Austausch unter den Seminarteilnehmern. In diesem Kontext lassen sich Gehörtes und Anstehendes ohne Probleme umsetzen. Durch die besuchten Seminare haben wir einen guten Überblick über die Möglichkeiten im Vergabeverfahren erhalten und konnten so bereits erlangtes Wissen in der Praxis umsetzen. Auch über die Seminare hinaus, war Herr Ferber ein wertvoller Ansprechpartner.

Dr. Wilfried Stüttigen

„Herr Ferber (…) versteht es, das Thema aus dem Paragraphendschungel zu befreien. Er stellt sehr anschaulich und realitätsbezogen die unterschiedlichen Themenkomplexe dar. Mit dem praktisch Gelernten kann ich bei meinen Kunden im öffentlichen Bereich Akzente setzen, Ausschreibungen begutachten und hinterfragen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn bei diesem Seminar. Mein Kompliment an Herrn Ferber, dies über acht Stunden so kurzweilig zu vermitteln.“

Gregor Wolf

„Ich kann die Seminarreihe jedem empfehlen, der im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit mit Ausschreibungen zu tun hat. Ganz gleich, ob er auf Auftraggeber- oder Auftragnehmerseite arbeitet.“

Arne Geissler

“Sehr praxisorientiertes Training mit vielen realen Beispielen anhand derer man die Handlungsweise öffentlicher Auftraggeber verstehen und sein eigenes Handeln in der Projektarbeit optimieren kann.”

Martin Ridolfi, Concat AG

„Das lebendige und kurzweilige Training hat uns bei unserer täglichen Arbeit sehr geholfen. (…) Sehr gut gefallen hat uns die limitierte Teilnehmerzahl, die die Möglichkeit zu individuellen Fragestellungen gibt.“

Inhouse-Seminare

Die Seminare können auch als Inhouse-Seminar angeboten werden

Für alle, die ein individuelles Seminar maßgeschneidert haben möchten, bieten sich meine Inhouse-Seminare an. Sie bestimmen den Seminarinhalt, den Seminartermin, die Seminardauer sowie den Seminarort!

Seminar-Preise

Preise

Teilnahmegebühr für eintägige Seminare: 590,- Euro zzgl. MwSt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und Seminar 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Ausnahme ist das Seminar Preisrecht und Preisprüfung. Die Teilnahmegebühr für das Seminar Preisrecht und Preisprüfung beträgt pro Teilnehmer und Seminar 750,- Euro zuzüglich MwSt. (892,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für zweitägige Seminare: 1.100,- Euro zzgl. MwSt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und zweitägigem Seminar 1.100,- Euro zuzüglich MwSt. (1.309,- Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Ausnahme sind Seminarkombinationen mit dem Seminar Preisrecht und Preisprüfung. Die Teilnahmegebühr für eine 2-tägige Seminarkombination, die das Seminar Preisrecht und Preisprüfung enthält, beträgt pro Teilnehmer  1.250,- Euro zuzüglich MwSt. (1.487,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Teilnahmegebühr für dreitägige Seminare: 1.650,- Euro zzgl. MwSt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer und dreitägigem Seminar 1.650,- Euro zuzüglich MwSt. (1.963,50 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.

Ausnahme sind Seminarkombinationen mit dem Seminar Preisrecht und Preisprüfung. Die Teilnahmegebühr für eine 3-tägige Seminarkombination, die das Seminar Preisrecht und Preisprüfung enthält, beträgt pro Teilnehmer  1.800,- Euro zuzüglich MwSt. (2.142 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Dies Seminare werden von der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. veranstaltet. Für Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Seminaren der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. 

Häufig gestellte Fragen

Was Sie sonst noch wissen sollten

Wie melde ich mich zum Seminar an?

Online: Am besten Online mit dem Anmelde-Button bei jedem Seminar.

Per E-Mail: anmeldung@praxisratgeber-vergaberecht.de

Per Fax: 06151-278 3991

Per Post: Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K.
Heinestr. 56, 64295 Darmstadt

Gibt es noch freie Teilnehmerplätze im Seminar?

Auf der jeweiligen Online-Seite des Seminars unter www.praxisratgeber-vergaberecht.de finden sich Ampelsymbole zu den Seminaren. Bei einem grünen Rechteck sind noch freie Teilnehmerplätze verfügbar, bei einem roten Rechteck ist das Seminar ausgebucht.

Bis wann kann ich mich anmelden?

Es gibt keine Anmeldefrist. Sie können sich bis ein Tag vor der Veranstaltung anmelden. Da die Anzahl der Teilnehmerplätze auf 12 begrenzt ist, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

Erhalte ich eine Anmeldebestätigung?

Die Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Eine Anmeldebestätigung wird innerhalb von einem Arbeitstag per E-Mail an die angegebenen E-Mail-Adressen versendet. Die Anmeldebestätigung enthält außerdem die Uhrzeiten des Seminars sowie eine Anreisebeschreibung zum Seminarhotel.

Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so wird dies umgehend mitgeteilt.

Findet das Seminar statt?

Wenn Sie eine Anmeldebestätigung erhalten haben, findet das Seminar in der Regel auch statt. Ausnahmen wären z.B. wenn der Referent wegen Krankheit oder Unfall verhindert ist oder  höhere Gewalt die Durchführung verhindert. In dem sechsjährigen Bestehen der Seminarreihe Praxisratgeber Vergaberecht ist dies bisher allerdings noch nie vorgekommen.

Wie buche ich mein Hotelzimmer?

Aufgrund der verschiedensten Hotelanforderungen der Teilnehmer vereinbaren wir seit längerer Zeit keine Zimmerkontingente mehr mit unseren Veranstaltungshotels und bitten die Teilnehmer bei Bedarf das gewünschte Hotel/Zimmerkategorie direkt zu buchen.

Eine Zimmerreservierung über uns als Seminarveranstalter ist nicht vorgesehen. Die Zimmerbuchung müsste deshalb direkt von Ihnen beim entsprechenden Hotel vorgenommen werden.

Bekomme ich eine Teilnahmebescheinigung?

Ja, Sie erhalten Ihre Teilnahmebescheinigung im Seminar.

Gibt es eine maximale Teilnehmerzahl?

Um auf die individuellen Fragen der Teilnehmer eingehen zu können und Zeit für Fragen und Diskussionen zu haben, ist die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt.

Ich bin kurzfristig am Seminartag verhindert. Kann eine Kollegin oder ein Kollege für mich einspringen?

Die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich.

Ist das Seminarhotel gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?

Die Seminarhotels haben alle eine zentrale Stadtlage und sind sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Anreisebeschreibung zum Seminarhotel.

Wie und wann bezahle ich?

Die Rechnungsstellung erfolgt ca. eine Woche vor Seminarbeginn. Bei der Online-Anmeldung können Sie angeben, ob Sie die Rechnung per Post oder per E-Mail erhalten möchten. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig. Benötigen sie eine besondere Form der Rechnung und/oder ein längeres Zahlungsziel, vermerken Sie dies bitte im Bemerkungen-Feld bei der Online-Anmeldung.

Was ist im Preis enthalten?

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarunterlagen als PDF, eine Teilnahmebescheinigung sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden, jetzt Newsletter abonnieren.

  • Mit dem Praxisratgeber Vergaberecht Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Vergaberecht auf dem Laufenden.
  • Sie erhalten alle ein bis zwei Monate per E-Mail aktuelle Informationen zum Vergaberecht sowie zu neuen Seminaren, neuen Büchern und aktuellen Angeboten und Aktionen.
  • Und das kurz und prägnant.

Filtern Sie das Seminarangebot nach Ihren Anforderungen

Das Seminarangebot

Nach Thema
  • Vergaberechts-Update 2019
  • Auftragswertschätzung
  • Für Auftraggeber
  • Für Bieter
  • Preisrecht und Preisprüfung
  • Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen
  • IT-Vergabe
  • Bieterstrategien
  • Vergabestrategien für Auftraggeber
  • Unterschwellenvergaben gemäß UVgO
  • Rahmenvereinbarungen
  • Angebotsprüfung und -wertung
  • Einführung in das Vergaberecht
Nach Ort
  • Berlin
  • Darmstadt
  • Fulda
  • Hamburg
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Stuttgart

Sie haben den Filter gesetzt.

Filterauswahl löschen

Die nächsten Termine